Dehiszenz des oberen Bogenganges

Dehiszenz des oberen Bogenganges

Es gibt Patienten, die durch laute Töne Schwindel bekommen, andere können die eigenen Augenbewegungen hören wie ein Scheibenwischer bei einem Auto. Es kommt sogar zu Ohnmachtsanfällen, bei lauten Tönen. Diese Patienten können z.B. mit dem VEMP’s erkannt werden. In einer anschließend durchgeführten Computertomographie kann der Befund dann gesichert werden.

Die Behandlung besteht zunächst in einer medikamentösen Therapie, kombiniert mit gezielten Gleichgewichtsübungen. Bei einem Versagen der medikamentösen Therapie in einer Operation, bei der der obere Bogengang durch das Mittelohr ausgeschaltet wird.

Wir haben erfahrene Kollegen mit denen wir zusammenarbeiten für diesen seltenen Eingriff.

Diese Operation ist als deutlich sicherer einzustufen als die Behandlung über eine Abdeckung des Defektes über einen neurochirurgischen Zugang.

© 2016 Schwindelambulanz-sinsheim