Erkrankungen der Halswirbelsäule

Zervikogener oder von der Halswirbelsäule (HWS) kommender Schwindel

Auch bei Störungen der Halswirbelsäule kann es zu Schwindelerkrankungen kommen. Dies darf aber nicht damit verwechselt werden, dass die Halswirbelsäule (HWS) bei Schwindel jeder Ursache in Mitleidenschaft gezogen wird.

Ich meine damit, dass jeder Patient der unter Schwindel leidet – egal aus welchem Grund – Früher oder später Probleme mit seiner Wirbelsäule bekommt, da der Körper versucht dem Schwindel dadurch zu entgehen, dass er den Kopf durch eine Blockierung der Halswirbelsäule auf dem Rumpf quasi fixiert.

Um einen Halswirbelsäulenschwindel von einer reaktiven Halswirbelsäulenblockierung zu unterscheiden ist es unerlässlich eine vollständige Gleichgewichtsdiagnostik durchzuführen, bevor durch Manipulationen oder Eingriffe an der Halswirbelsäule irreparabler Schaden entsteht.

Wenn sich keine pathologischen Befunde im übrigen Gleichgewichtsorgan finden und mittels der Posturographie sichergestellt wurde, dass der Schwindel tatsächlich von der Halswirbelsäule kommt, kann man die Ursache folgendermaßen erklären

Unser Gleichgewichtsorgan bedient sich aller verfügbaren Rezeptoren „Fühlern“ in unserem Körper die die Lage des Körpers aber v.a. des Kopfes im Raum auszuwerten. Hierzu gehören auch die Propriozeptoren (Nähe – Fühler) der Halswirbelsäule. Eine Blockierung im Kopf / Halsbereich führt immer auch zu einer Fehlerhaften Wahrnehmung der Kopfhaltung. Diese steht im Widerspruch zu anderen Informationen, die das Gehirn von Auge – Ohren oder auch den Füßen bekommt. Diese fehlende Übereinstimmung wertet unser Gehirn als Schwindel.

Ein echter Halswirbelsäulen / oder Zervikogener Schwindel lässt sich in wenigen Manual-therapeutischen Sitzungen zuverlässig beseitigen. Wenn dies nach kurzer Zeit nicht gelingt und erneute Blockierungen auftreten muss nach anderen Ursachen wie Kiefergelenksstörungen oder auch mal Histaminintoleranzen oder Nahrungsunverträglichkeiten gesucht werden,

 

© 2016 Schwindelambulanz-sinsheim