Vestibularisparoxysmie

Vestibularisparoxysmie

Wenn ein kleines Gefäß als Laune der Natur immer wieder mit dem Gleichgewichtsnerven in Berührung kommt, ensteht ein sehr kurzer, schlagartig einsetzender Schwindel der genauso schnell wieder verschwinden kann oder aber immer wieder leicht an – und abflutet. Man kann sich dies wie eine Art „Kurzschluß“ vorstellen.

Mittlerweile habe wir festgestellt, dass diese Schwindelattacken auch einem M. Meniere oder einem Lagerungsschwindel zum Verwechseln ähnlich sein können. mit der genannten Trias. Auch Dauerschwindel ist von Patienten mit gesicherten Paroxysmien schon häufig berichtet worden

Diese Art von Schwindel wird mit Gabapentin oder Carbamazepin behandelt in Einzelfällen auch chirurgisch durch eine Unterbindung der Ader.

Wir kann die Vestibularisparoxysmie diagnostiziert werden?

Die Vestibularisparoxysmie festzustellen ist nicht einfach. Man kann versuchen durch zu schnelles atmen eine Attacke auszulösen. Aber auch eine Kernspintomographie zusammen mit einer Gefäßdarstellung (Angiographie) kann notwendig sein, um zu sehen ob Gefäß-Nervenkontakt besteht.

 

Allerdings kann dieser Kontakt auch bei vollkommen gesunden Personen bestehen. Die Gabe von Medikamenten und damit Linderung der Symptome kann mitunter der einzige Hinweis sein, das die Diagnose richtig ist.

Behandlungsmöglichkeiten der Vestibularisparoxysmie

Diese Art von Schwindel wird traditionell und laut Leitlinie mit Gabapentin oder Carbamazepin behandelt in Einzelfällen auch chirurgisch durch eine Unterbindung der Ader.

In unserer Ambulanz haben wir allerdings sehr gute Erfahrungen mit Betahistin, Betablockern oder Flunarizin gemacht. Diese Medikamente haben deutlich weniger Nebenwirkungen als die klassischen Medikamente oder sogar eine Operation.

Patienten mit Paroxysmien sind für uns sehr häufig in unserer Ambulanz, weil die Paroxysmie das Chamäleon unter den Schwindelerkrankungen ist und wie ein Morbus Meniere, ein Lagerungsschwindel, eine Vestibuläre Migräne, eine Vestibuläre Migräne oder eine Neuropathia vestibularis aussehen kann. 

Daher ist ein vollständige Untersuchung nach aktuellem Stand der medizinischen Möglichkeiten, ggf. kombiniert mit einer speziellen Bildgebung unabdingbare Voraussetzungen für eine richtige Diagnose und eine erfolgreiche Therapie

Wir können Ihnen aber nicht nur bei der Vestibularisparoxysmie helfen, auch bei anderen Schwindelerkrankungen sind wir Ihr Ansprechpartner! Durch unsere sehr speziellen, hochmodernen Geräte zur Diagnostik und Therapie konnten wir schon in sehr schwierigen Fällen große Erfolge erzielen, nicht nur bei der Vestibularisparoxysmie.

Wir können nicht jedem Patienten helfen aber verlassen Sie sich darauf, daß wir es versuchen !

Da wir jedoch immer mehr Patienten bei uns begrüßen können, ist es für Sie von Vorteil, den Termin mit uns abzusprechen. Gerade wer einen längeren Weg zu uns hat, möchte diesen nicht umsonst machen.

Dies können Sie mit einem einfach Anruf unter 07261 9713487 und einem Termin verhindern.

Besser noch: Sie nutzen unser Kontaktformular

Wir können Ihnen aber auch bei Schwindelattacken, Drehschwindel, Gleichgewichststörungen, Benommenheitsschwindel oder Morbus Meniere helfen.